Das Gartenreich
Besuchen u. Entdecken
Die Stiftung
GartenreichLaden
Feiern u. Mieten
Helfen
Presseservice ​u. ​Bildarchiv
Blick auf Schloss Wörlitz und die St. Petri Kirche
  Aktiv werden | Testament | Restaurierungsbedarf | Plastiken | Fayencen für Oranienbaum | Ehrenamt | Mitglied werden
Italienische Landschaft von Claude Lorrain
Italienische Landschaft im Stile von Claude Lorrain, Schloss Wörlitz
© Alle Rechte vorbehalten.
Italienische Landschaft von Claude Lorrain
Italienische Landschaft im Stile von Claude Lorrain, Schloss Wörlitz
© Alle Rechte vorbehalten.

Spendenaufruf

Italienische Landschaft

Gemälde benötigen Ihre Unterstützung

Diese Landschaftsbilder wecken Erinnerungen an die Italienreise des Fürsten Franz und der Fürstin Luise.


Bedeutung

Die beiden im ersten Eckzimmer des Wörlitzer Schlosses an den Seiten eines Guido Reni zugeschriebenen Madonnagemäldes platzierten Landschaftsbilder stehen repräsentativ für die typisch südliche Landschaft Latiums, die sowohl Erinnerungen an die Italienreise des Fürsten Franz und der Fürstin Luise wecken als auch die Idee eines idealen arkadischen Zustands heraufbeschwören sollte. Die Gemälde von Claude Lorrain und seinen Nachfolgern boten Vorbilder für die Verwirklichung der ersten englischen Landschaftsgärten und nicht zuletzt auch der Wörlitzer Anlagen.

1. Objektbeschreibung

Unbekannt, 17. Jahrhundert, im Stile von Claude Lorrain
Italienische Landschaft
Öl auf Leinwand, 37,8 x 47,8 cm
Schloss Wörlitz
Inv. Nr. Jest 1084, II-219

Erforderliche konservatorische und restauratorische Maßnahmen

Vor allem Abnahme des Firnis’ und zahlreicher alter Retuschen. Abspannen des Gemäldes und Doublierung, kitten, retuschieren und Auftrag eines neuen Firnis’.


2. Objektbeschreibung

Unbekannt, 17. Jahrhundert, im Stile von Claude Lorrain
Italienische Landschaft
Öl auf Leinwand, auf Sperrholz maroufliert, 38 x 50,3 cm
Schloss Wörlitz
Inv. Nr. Jest 1082, II-218

Erforderliche konservatorische und restauratorische Maßnahmen Entfernen des Gemäldes von der Sperrholzplatte. Sicherung der Bildvorderseite. Abnahme des Firnis’ und zahlreicher alter Retuschen. Ergänzung der Leinwand und Doublierung, kitten, retuschieren und Auftrag eines neuen Firnis’.


Kosten für beide Gemälde

ca. 8.400,- €
 

 
Home | Glossar | Impressum
 
UNESCO Logo  
TIS
Kontakt

Kulturstiftung DessauWörlitz

Dr. Wolfgang Savelsberg
Kulturstiftung Dessau-Wörlitz
Interimsanschrift: Ernst-Zindel-Str. 8
06847 Dessau-Roßlau
+49(0)340 / 64615-35
savelsberg@ksdw.de
   
Top