Das Gartenreich
Besuchen u. Entdecken
Die Stiftung
GartenreichLaden
Feiern u. Mieten
Helfen
Presseservice ​u. ​Bildarchiv
Eberhatz
  Aktiv werden | Testament | Restaurierungsbedarf | Plastiken | Fayencen für Oranienbaum | Ehrenamt | Mitglied werden
Eberhatz
Eberhatz von P. Boel
© Alle Rechte vorbehalten.

Spendenaufruf

"Eberhatz"

Gemälde benötigt Ihre Unterstützung

Mit großer Wahrscheinlichkeit stammt das Gemälde aus dem Nachlass der Oranierprinzessin Henriette Catharina.


Objektbeschreibung

Pieter Boel (Antwerpen 1622-1674 Paris), sign. u. l.: P. BOEL
„Eberhatz”
Öl auf Leinwand, 184 x 255 (rechts 14 cm angestückelt)
Schloss Mosigkau, Galeriesaal
Inv. Nr. MOS 7

Bedeutung

Pieter Boel ist ein Maler aus dem Umkreis von Peter Paul Rubens und anderer großer Antwerpener Meister wie Frans Snyders und Jan Fyt (von letzterem besitzt die Mosigkauer Sammlung im Braunen Kabinett ein großartiges Blumenstilleben). In der Bewältigung monumentaler Kompositionen und der vorzüglichen malerischen Wiedergabe von Stofflichkeiten etwa im Fell der Hunde kommt er seinen Lehrern an Qualität gleich. Nicht zuletzt war diese hohe Malqualität Voraussetzung für die Aufnahme des Gemäldes in die Oranischen Sammlung der Eltern der Oranienbaum-Erbauerin Henriette Catharina, aus deren Nachlass das Gemälde mit großer Wahrscheinlichkeit stammt.

Erforderliche konservatorische und restauratorische Maßnahmen

Konservierung der Malschicht, Reinigung, Firnisabnahme, Kittungen und Erneuerungen von Kittungen, Retuschen, Firnisauftrag

Kosten

ca. 18.000,- €
 

 
Home | Glossar | Impressum
 
UNESCO Logo  
TIS
Kontakt

Kulturstiftung DessauWörlitz

Dr. Wolfgang Savelsberg
Kulturstiftung Dessau-Wörlitz
Interimsanschrift: Ernst-Zindel-Str. 8
06847 Dessau-Roßlau
+49(0)340 / 64615-35
savelsberg@ksdw.de
   
Top